Hunde artgerecht ernähren

Hundeblick

Sie ernähren sich ausgewogen und gesund? Und wie steht’s mit Ihrem Hund?

Durch das richtige Futter können Sie Ihren Hund mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen und sein Immunsystem stärken. So lassen sich viele gesundheitliche Probleme (z.B. Übergewicht, Durchfall, Ekzeme, Haarausfall oder Gelenkprobleme) in kürzester Zeit beheben oder von Vornherein vermeiden.

Ich war selbst lange auf der Suche nach einer gesunden und artgerechten Lösung für meinen Hund und die Hunde meiner Klienten. Aber was heißt eigentlich „artgerecht“?

Hunde brauchen Fleisch

Wie sein Urahn – der Wolf – ist der Hund ein Fleischfresser. Zwar hat sich sein Verdauungssystem im Laufe der Evolution an die neuen Lebensumstände angepasst. So können Hunde inzwischen auch Kohlenhydrate und andere Nährstoffe besser verdauen.

Dennoch sollten Sie bei Ihrem Tier unbedingt auf proteinreiche Nahrung achten, die als Hauptbestandteil Fleisch (oder auch Fisch) enthält und somit der ursprünglichen Beute der Tiere nahe kommt.

Anifit – das tierisch gute Hundefutter

Wussten Sie eigentlich, dass der Fleischanteil in herkömmlichem Dosenfutter nur bei etwa 4% liegt?
Im Gegensatz dazu besteht Anifit zu mindestens 90% aus Fleisch. Es enthält keine Konservierungsstoffe, Lockstoffe, Tier- und Kadavermehle, Farbstoffe oder sonstige chemische Zusätze.
Vielen meiner Hunde hat Anifit innerhalb weniger Wochen zu mehr Vitalität verholfen. Auch so manche Krankheiten oder Figurprobleme verschwanden schnell.

Informieren und Probieren

Möchten Sie sich über Hundeernährung im Allgemeinen informieren oder Ihr bisheriges Futter auf den Prüfstand stellen? Dann vereinbaren Sie doch einfach eine unverbindliche, kostenfreie Ernährungsberatung mit mir.
Gerne lade ich Ihren Hund dabei auch zum Probe-Essen ein!

Mehr Infos unter www.artgerecht-gleich-gesund.de